wachtendorf-logo-weiss
Suche
Close this search box.

Elektrostapler bis zu 50% Förderung für Elektrostapler

Es geht wieder los! BAFA-Antragsstel­lung ab 15.02. wieder möglich

Über­sicht der Neuerun­gen:

Das Wichtig­ste — Für Klei­n­un­ternehmen gilt:
Der neue Elek­trosta­pler wird mit 33 % gefördert, wenn ein 5 Jahre alter Sta­pler aus dem Bestand verkauft oder ver­schrot­tet wird.

  • Anträge für alle Mod­ule des Pro­gramms kön­nen ab sofort wieder ein­gere­icht wer­den.
  • Die Haup­tän­derun­gen betr­e­f­fen die Förderung von Stan­dard­tech­nolo­gien im Mod­ul 4, wobei eine Enden­ergieeinsparung von min­destens 15% erforder­lich ist.
  • Die Bas­is­förderung deckt Tech­nolo­gien wie Elek­trosta­pler und Werkzeug­maschi­nen ab
  • Nur Ersatz­in­vesti­tio­nen wer­den in der Bas­is­förderung unter­stützt.
  • Für den Aus­tausch von Geräten gel­ten bes­timmte Voraus­set­zun­gen, ein­schließlich ein­er Besitz­dauer von mehr als 5 Jahren und dem Ver­lassen des Anlagev­er­mö­gens beim Aus­tausch.
  • Schub­mast­sta­pler sind förder­fähig, sofern eine Enden­ergieeinsparung nachgewiesen wird
  • Neben der Bas­is­förderung kön­nen Investi­tio­nen auch über die Pre­mi­um­förderung abgedeckt wer­den.
  • Eine “Abwrack­prämie” für kleine Unternehmen bei der Ver­schrot­tung fos­siler Geräte beste­ht weit­er­hin.
  • Große Unternehmen kön­nen am Förder­wet­tbe­werb teil­nehmen, da das Mod­ul Bas­is­förderung für sie nicht zugänglich ist.

 

Aktuelle Pressemit­teilung des BAFA

Wir stellen für Sie gerne den Kon­takt zu unserem Part­ner easy­sub her, zur Berech­nung Ihrer Förder­summe.

 

Beitrag aus 2023

Wie Sie bis zu 50 % vom Kauf­preis sparen ohne Rück­zahlung.

Mit Beispiel­rech­nun­gen gängiger Mod­elle zum Schluss.

 

Das The­ma staatlich­er För­der­mit­tel für CO2-Einsparun­gen und Energieef­fizienz ist für Unternehmen mit Gabel­sta­plern beson­ders attrak­tiv. Denn: Sub­ven­tio­nen für neue Elek­trosta­pler helfen Ihnen, Kosten zu senken, bessere Wirtschaftlichkeit zu erre­ichen und sich nach­haltig umwelt­fre­undlich aufzustellen.

Die Experten von easy­sub plus sind auf staatliche För­der­mit­tel zur CO2-Einsparung im Indus­trieeinkauf spezial­isiert. Zusam­men mit Ihnen gener­ieren wir mess­bar Umweltschutz und deut­lich gerin­gere Kosten für Ihre energiein­ten­siv­en Einkäufe.

 

Voraus­set­zun­gen für eine erfol­gre­iche Förderung von Elek­trosta­plern

Investi­tionsvorhaben

  • Gefördert wer­den Neu- und Ersatz­in­vesti­tio­nen.
  • Förderung gilt auss­chließlich für neue Gabel­sta­pler.
  • Sta­pler darf nur auf dem Betrieb­s­gelände betrieben wer­den.

(Zweignieder­las­sun­gen = Betrieb­s­gelände)

 

Finanzierung

  • Ein Kauf ist grund­sät­zlich förder­fähig.
  • Leas­ing und Mietkauf sind eingeschränkt förder­fähig.
  • 24 Monat­srat­en wer­den berück­sichtigt.
  • Die Auszahlung der Förder­summe erfol­gt erst nach 24 Monat­en.
  • Bei Tochterun­ternehmen: Rech­nungsnehmer muss iden­tisch sein mit dem Antrag­steller.

 

Pro­jek­t­start

  • Förderung muss immer vor Beginn der Umset­zung (Bestel­lung / Kauf) beantragt wer­den.
  • Nach erfol­gre­ich­er Antrag­stel­lung kann der Elek­trosta­pler auf eigenes finanzielles Risiko bestellt wer­den.

 

Für alle Unternehmen:

Zuwen­dungs­berechtigt für diese Sub­ven­tio­nen sind nahezu alle Unternehmen, die Gabel­sta­pler ein­set­zen. Einen sig­nifikan­ten Zuschuss erhal­ten alle Antrag­steller, die die Vor­gaben erfüllen.

Um den Mit­tel­stand zu stärken, wer­den kleine und mit­tlere Unternehmen (KMU) bei der Förderung begün­stigt.

Gehören Sie auch zu den kleinen oder mit­tleren Unternehmen? Hier die KU- und MU-Kri­te­rien im Rah­men der Förderbe­din­gun­gen:

KU – kleine Unternehmen

  • weniger als 50 Mitar­beit­er
  • Jahre­sum­satz oder Jahres­bi­lanz­summe von höch­stens 10 Mio. Euro

MU – mit­tlere Unternehmen

  • weniger als 250 Mitar­beit­er
  • Jahre­sum­satz von höch­stens 50 Mio. €
  • oder Jahres­bi­lanz­summe von höch­stens 43 Mio. Euro

 

Gerne berat­en wir Sie zu den möglichen Zuschüssen gemein­sam mit unserem Part­ner easy­sub plus.

Die Experten des För­der­mit­tel­ber­aters kalkulieren nicht nur Ihre mögliche Förder­summe, son­dern übernehmen im Anschluss auch die gesamte bürokratis­che Abwick­lung für unsere Kun­den.

 

 

Beispiel Förderun­gen- Berech­nungs­grund­lage sind 1000 Betrieb­sstun­den jährlich.

Mit­tleres Unternehmen. Stand 20.09.23

 

Sta­pler                                                             Förder­summe

 

4‑Rad Li-Ionen Frontsta­pler

3,0t EP CPD30L1                               11.876,68 €

3,0t EP EFL303                                  11.963,35 €

7,0t EP EFL702                                  22.654,55 €

 

3‑Rad Li-Ionen Frontsta­pler

2,0t EP TDL201                                  11.794,95 €

2,0t EP CPD20TVL                            11.714,83 €

1,8t EP CPD18TVL                              9.457,15 €

 

4‑Rad Elek­tro Frontsta­pler

3,0t Linde E30                                    11.963,35 €

5,0t Linde E50/500 HL                       20.737,27 €

8,0t Linde E80                                    27.325,75 €

 

3‑Rad Elek­tro Frontsta­pler

1,6t Linde E16                                    6.698,77 €